Meine Praxis bleibt bis auf weiteres geöffnet. Ich verzichte auf Händeschütteln und beachte wie auch sonst die gebotenen Hygienevorschriften in der Praxis.
Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt. Als Heilpraktiker*in ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nicht gestattet.

Trotz der derzeitigen Ausnahmesituation bin ich gerne für Sie da. Sie können mich gerne wegen Ihrer Beschwerden auch erst einmal telefonisch kontaktieren.

 

Als Heilpraktikerin und Krankenschwester verstehe ich mich als Patin Ihrer Gesundheit. Körper, Geist und Seele spielen eine gleichwertige Rolle und sollten in einem harmonischen Gleichgewicht zueinander stehen.

 

Ein zur Zeit, aber auch für die Zukunft wichtiges Thema ist die Immunstärkung.

Impfungen werden zur Zeit stark thematisiert und unser Gesundheitsminister Spahn und die anderen Pharmalobbyisten möchten uns glauben machen, dass wir uns nur so vor Ansteckung schützen können. Ich möchte betonen, dass ich nicht generell gegen Impfungen bin, wie es vielleicht hier jetzt den Anschein hat. 

 

Als Krankenschwester habe ich, wie auch Ärzte gelernt, wie wichtig Impfungen als vorbeugende Maßnahmen sind. Als Heilpraktikerin habe ich gelernt, dass die Natur einzigartig ist! Viele der heutigen Medikamente hat der Mensch sich von der Natur abgeschaut... 

 

Die Natur hat uns ein perfektes Abwehrsystem mitgegeben, das ist zum einen die erste Abwehr, die in unserem Darm sitzt und dazu gibt es ein System von Gedächtniszellen, die sich merken, wenn wir mit Krankheitserregern in Kontakt gekommen sind. 

 

Es gibt Ärzte, wie Dr Hinthede aus Dänemark, Dr Sandler aus Amerika und Dr Schnitzler, die Erstaunliches über Infektionskrankheiten wie Influenza, Kinderlähmung und Lepra herausgefunden haben. 

 

Zur Zeit berate ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, ab Herbst - wenn die nächste Grippesaison ansteht, werde ich monatlich mindestens einen Vortragsabend im Monat über die Herbst-Wintermonate machen. Termine gibt unter der Rubrik News ein. 

 

Meine Therapieschwerpunkte sind

  • Basistherapien und Vorbeugung
  • ganzheitliche Frauenheilkunde für alle Frauen ab Beginn der Pubertät bis nach den Wechseljahren
  • Kinderheilkunde 
  • Lebensmittelunverträglichkeiten, Histaminintoleranz, Glutenintoleranz
  • alternative Schmerztherapien

 

Mir ist es wichtig, Zeit für Sie zu haben. Deswegen vergebe ich Termine nach telefonischer Absprache, gerne auch Abendtermine für Berufstätige. Meine Therapievorschläge sind für Sie persönlich nach Ihren individuellen Bedürfnissen erstellt. 

 

Ich freue mich, wenn ich auch Ihnen bald behilflich sein darf.