Mein Wunsch als Krankenschwester und Heilpraktikerin ist, dass Sie gesund bleiben...

Als Krankenschwester habe ich viel über schulmedizinische Behandlungen und Impfungen als vorbeugende Maßnahmen gelernt. Als Heilpraktikerin habe ich gelernt, dass die Natur einzigartig ist! Viele der heutigen Medikamente hat der Mensch sich von der Natur abgeschaut... 

Kennen Sie Wolf Dieter Storl? Er ist Ethnobotaniker, lebt soweit ich weiß im Allgäu und ist sehr mit der Natur verbunden. Ich habe gerade einen sehr interessanten Beitrag auf seiner Seite gefunden. Wir sollten uns wieder auf die Natur besinnen. Sie ist unser Freund, nicht unser Feind.  Aber schauen Sie selbst: https://www.storl.de/gesundheit-phytotherapie/an-der-schwelle-zum-transhumanismus/

 

Impfungen werden zur Zeit stark thematisiert und unser Gesundheitsminister Spahn möchte uns glauben machen, dass wir uns nur so vor Ansteckung schützen können. Das stimmt so nicht. Die Natur hat uns ein perfektes Abwehrsystem mitgegeben. Das ist u.a. die mechanische Abwehr, die Haut als äußerer Schutz, der Säureschutzmantel der Haut, die Schleimhäute, Flimmerhärchen in den Atemwegen, Magensäure und unser Mikrobiom in unserem Darm. Dazu gibt es ein System von Abwehrzellen, die eingedrungene Erreger bekämpfen und Gedächtniszellen, die sich merken, wie die Krankheitserregern aussehen, mit denen wir in Kontakt gekommen sind, damit bei einem erneuten Eindringen von Erreger diese sehr schnell vernichtet werden können.

 

In unserem Körper leben ungefähr 2-2,5 kg Bakterien und Viren, mit denen wir in einer Gemeinschaft zusammenleben. Bestimmt hat der eine oder andere schon einmal Herpesbläschen am Mundwinkel gehabt. Diese Bläschen werden von Viren verursacht, die dauerhaft in uns leben. Haben Sie einmal beobachtet, wann diese Bläschen auftreten? Genau, immer dann, wenn wir im Stress sind und es uns nicht gut geht. Herpes-Viren können uns auch gefährlich werden.

 

Es gab Ärzte, wie Dr. Hinthede aus Dänemark, Dr. Sandler aus Amerika und Dr. Schnitzler, die Erstaunliches über Infektionskrankheiten wie Influenza, Kinderlähmung und Lepra herausgefunden haben. 

 

Immunsystem stärken

Ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, ab Herbst - wenn die nächste Grippesaison ansteht, werde ich monatlich mindestens einen Vortragsabend im Monat über die Herbst-Wintermonate veranstalten. Termine gibt unter der Rubrik News. Außerdem plane ich Online-Veranstaltungen zu den verschiedensten Themen wie z.B. Immunsystem stärken, Themen aus der Frauenheilkunde. Lebensmittelintoleranzen). Wenn Sie daran interessiert sind, schreiben Sie mir gerne. 

 

Meine Therapieschwerpunkte sind:

  • Vorbeugung ist besser als Heilen (Immunsystem stärken, Ernährungstherapie, Atemtherapie)
  • Basistherapien (u.a. Darmsanierung, Ernährungstherapie)
  • ganzheitliche Frauenheilkunde für alle Frauen ab Beginn der Pubertät bis nach den Wechseljahren
  • Kinderheilkunde 
  • Lebensmittelunverträglichkeiten (Histaminintoleranz, Glutenintoleranz)
  • alternative, manuelle Schmerztherapien (Fußreflexzonentherapie, Dorn Breuss, Yurashi)

Zu meine Diagnoseverfahren gehören durch ausführliche Anamnesegespräche, Irisdiagnose und funktionelle Urindiagnostik.

 

Termine nach telefonischer Absprache, gerne auch Abendtermine für Berufstätige. Meine Therapievorschläge sind für Sie persönlich nach Ihren individuellen Bedürfnissen erstellt. 

 

Bitte scheuen Sie sich auch nicht mich anzusprechen, wenn Ihnen aufgrund der aktuellen Lage eine Behandlung nicht bezahlbar erscheint. Wir finden gemeinsam eine Lösung!

 

Ich freue mich, wenn ich auch Ihnen bald behilflich sein darf.